Einer meiner liebsten Essen sind ja sog. „Reste-Essen“. Schon als Kind freute ich mich wie ein Schnitzel, wenn meine Mutter ein genau solches Essen ankündigte. Schauen, was Kühlschrank und Vorratskammer hergeben und daraus etwas Feines zaubern. Auch, wenn meine Mutter nicht gerne kochte, im Verwerten von Resten war sie eine wahre Meisterin ihres Fachs.

Jahre später liebe ich Reste-Essen noch immer. Und oft genug ist es doch genau so, dass man einkauft, etwas kocht, aber eigentlich immer nur die Hälfte davon braucht: ein halber Kopf Rotkohl oder Brokkoli, gekochte Nudeln oder Kartoffeln die übrig bleiben, Käsereste usw.

Nicht selten vergammeln genau diese Reste früher oder später und landen letzte Endes im Müll. Dabei lassen sich so viele leckere Köstlichkeiten daraus zubereiten! Zum Beispiel eine Frittata, die Platz für sämtliche Gemüse- und Käsereste bietet, sowie Kräuter, Eier, Sahne und, und, und. Gemüse-Frittata mit Blattsalat | Madame Cuisine Rezept

Gemüse-Frittata mit Blattsalat | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für 2-3 Personen

  • Gemüsereste, wie z.B. Karotten, Zucchini, Brokkoli, Erbsen, Paprika, Tomaten
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 Eier
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 1 Prise Chiliflocken
  • gemischte Kräuter, z.B. Petersilie, Thymian, Schnittlauch
  • Käsereste, z.B. Feta

Gemüse-Frittata mit Blattsalat | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Gemüse-Frittata

  1. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Das Gemüse waschen, putzen und in gleich große Stücke schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. In einer großen Pfanne 1 EL Olivenöl erhitzen und Gemüse und Knoblauch darin für ca. 5 Min. anschwitzen. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 Prise Chiliflocken würzen.
  4. Die Eier mit der Sahne verquirlen und ebenfalls mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Kräuter waschen, trocken schütteln und hacken.
  6. Gemüse und Kräuter mit der Eier-Sahne-Mischung vermengen. Fetakäse zerbröckeln (oder anderen Käse reiben) und unterheben. Alles in eine gefettete Auflaufform füllen und in der Mitte des vorgeheizten Ofens ca. 30 Min. backen, bis die Fritatta leicht gebräunt und das Ei gestockt ist.
  7. Lauwarm oder kalt mit einem grünen Salat servieren.

Gemüse-Frittata mit Blattsalat | Madame Cuisine Rezept

Gemüse-Frittata mit Blattsalat | Madame Cuisine Rezept

Gemüse-Frittata mit Blattsalat | Madame Cuisine Rezept
Gemüse-Frittata mit Blattsalat

Vorbereitung: 15 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 35 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 440 Kalorien
Gemüse-Frittata mit Blattsalat | Madame Cuisine Rezept