Nussecken | Madame Cuisine Rezept

Die Tage werden kürzer, die Bäume haben fast vollständig ihre Blätter verloren und Weihnachten ist auch gleich um die Ecke. Zeit für Zimtstern, Vanillekipferl und heißen Tee. Bevor ich jedoch in die eigentliche Weihnachtsbäckerei starte, serviere ich Euch ein paar knusprige Nussecken mit einem Hauch von Zimt. Gebacken habe ich sie für Sarah vom Knusperstübchen (www.knusperstuebchen.net – unbedingt mal reinschauen!). Zu ihrem 1. Blog-Geburtstag – Happy Birthday, liebe Sarah! – hat sie zu einer winterlichen Tea Party mit knusprigen Rezepten eingeladen. Da sind die Nussecken nach dem Rezept meiner Mutter doch bestens aufgehoben und ich hatte endlich mal wieder einen guten Grund, sie zu backen! Denkt nicht an die Kalorien – Nüsse, Butter, Zucker, Honig….!!! – einfach reinbeißen und genießen. Nussecken | Madame Cuisine Rezept

Nussecken | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für ein Blech voll knuspriger Nussecken:

  • 125g weiche Butter
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 150g Zucker
  • 300g Mehl
  • 1 Teel. Backpulver
  • 200g Himbeer- oder Johannisbeergelee
  • 400g gehackte Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Paranüsse…)
  • 1/4 Teel. Zimt
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 2 EL flüssiger Honig
  • dunkle Kuvertüre

Nussecken | Madame Cuisine Rezept

Für den Mürbeteig die weiche Butter mit den Eiern und 1 Prise Salz cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, hinzufügen und alles zunächst mit den Knethaken des Handrührgerätes, danach mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen. Für den Belag das Himbeer- oder Johannisbeergelee in einem Topf erhitzen, bis es flüssig ist. In einem zweiten Topf die Butter mit dem Zucker, dem Honig und 4 EL Wasser aufkochen, die gehackten Nüsse und den Zimt unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Den Mürbeteig auf die Größe eines Backbleches ausrollen. Das geht am besten, indem man den Teig zwischen Klarsichtfolie legt, so bleibt er nicht am Nudelholz kleben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, die Teigplatte darauf geben und mit den Fingern bis in die Ecken ziehen. Mehrmals mit einer Gabel einstechen und 5 Minuten im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen (Ober-/Unterhitze) vorbacken. Herausnehmen und sofort mit dem flüssigen Gelee bestreichen. Anschließend die Nussmasse darauf verteilen und alles für weitere 15-20 Minuten backen. Die Teigplatte etwas  abkühlen lassen, aber noch warm mit einem sehr scharfen Messer zunächst in Quadrate schneiden und diese dann schräg halbieren. Nussecken nun komplett auskühlen lassen. Währenddessen die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und die Nussecken zur Hälfte damit verzieren. Auf Backpapier oder ein Gitter setzen und schweren Herzens warten, bis die Kuvertüre fest geworden ist!

Nussecken | Madame Cuisine Rezept

Und hier findet ihr noch ganz viele andere knuspersüße Leckerbissen:

Nussecken | Madame Cuisine Rezept

Nussecken | Madame Cuisine Rezept
Nussecken

Vorbereitung: 1 Stunde, 15 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 20 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 220 Kalorien
Nussecken | Madame Cuisine Rezept