Kürzlich waren wir bei am Bodensee zu Besuch bei meinem Papa. Die Fahrt von München nach Friedrichshafen dauert gute 2 Stunden, sofern man nicht – wie wir – an einem Freitagabend fährt. Baustellen, ein Unfall, der allgemeine Wochenendverkehr, sowie ein Friseurtermin des Monsieur (Freitagabend 17h) führten dazu, dass wir erst gegen 21h bei meinem Vater ankamen.

Nun muss ich dazu sagen, dass wir ausgeprägte „Abendesser“ sind. Vor allem ich. Tagsüber habe ich nur wenig Zeit zum Essen, zumal ein warmes Mittagessen mich jedesmal so müde macht, dass für den Rest des Nachmittages nichts mehr mit mir anzufangen ist. Zu spät abends mag ich allerdings auch nicht essen, ich schlafe sonst nur schlecht. Die Message an meinen Vater lautete demnach: „Wäre toll, wenn wir bei Dir noch eine leckere Kleinigkeit zu essen bekommen!“

Mein Papa kocht gerne und das ziemlich gut, aber Vegetarisch isst er meistens dann, wenn er bei uns zu Besuch ist. Ich war also sehr gespannt, was es zum Abendessen geben würde. Umso überraschter war ich, als mein Papa eine Schüssel Salat (nie, aber auch niemals hätte ich mir träumen lassen, dass mein Vater selbstständig und aus eigener Initiative einen Salat zubereitet!!!) auf den Tisch stellte: Bulgur mit viel Minze, Petersilie, Gurke und Tomate. Kurz, „Taboulé“, ein köstlicher Libanesischer Salat, in den ich mich reinlegen könnte!

Taboulé: Bulgursalat mit Petersilie & Minze | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für 2-3 Personen

  • 150g Bulgur
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 4-5 Stängel Minze
  • 5 Frühlingszwiebeln
  • 2-3 Tomaten, am besten Roma-Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 1 Zitrone
  • ca. 50ml Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • ggf. etwas Agavendicksaft

Taboulé: Bulgursalat mit Petersilie & Minze | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Taboulé

  1. Den Bulgur in der doppelten Menge Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen, anschließend ausquellen lassen. Überschüssiges Wasser abgießen, Bulgur in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser einmal durchspülen. Abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  2. Die Petersilie und Minze waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Kräuter mit einem scharfen Messer fein hacken und zum Bulgur geben.
  3. Die Gurke schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. Gurke längs in Streifen schneiden, anschließend quer in Würfel und zum Salat geben.
  4. Die Tomaten waschen, entkernen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden und zum Salat geben.
  5. Die Frühlingszwiebeln putzen, in feine Ringe schneiden und mit kochendem Wasser übergießen. Dadurch verlieren sie etwas an Schärfe. Frühlingszwiebeln mit in die Schüssel geben.
  6. Die Zitrone auspressen und den Saft zusammen mit dem Olivenöl zum Salat geben. Alle Zutaten gut miteinander vermengen und kräftig mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Agavendicksaft ( ein wenig Zucker tut es auch) würzen und abschmecken.

Taboulé: Bulgursalat mit Petersilie & Minze | Madame Cuisine Rezept

Taboulé: Bulgursalat mit Petersilie & Minze | Madame Cuisine Rezept
Taboulé: Bulgursalat mit Petersilie & Minze

Vorbereitung: 20 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 5 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 320 Kalorien
Taboulé: Bulgursalat mit Petersilie & Minze | Madame Cuisine Rezept