Heute schreibe ich „live“ aus dem Flugzeug von München nach Peking, mit Zwischenstopp in Dubai. Ich bin zwar im Flieger während ich schreibe und dieses Rezept publiziere, aber die meisten von Euch werden das erst Tage, Wochen oder noch später lesen. Also ist „live“ eigentlich nicht ganz richtig. Gekocht haben wir natürlich auch nicht im Airbus A380, sondern vor ein paar Tagen. So läuft das meistens: Meistens hat Sonja, manchmal auch ich eine Rezeptidee; dann wird eingekauft, gekocht, inszeniert, fotografiert, bildbearbeitet, geschrieben und publiziert. Der Lebenslauf eines Rezepts quasi, das den Weg auf Madame Cuisine findet; von der Idee bis ins gute alte Internet.

Aber jetzt heißt es: Spaghetti Carbonara! Das reiht sich ein in eine ganze Sammlung von Klassikern, die ihr auf Madame Cuisine finden könnt. Das Rezept habe ich auf Stern Genuss gefunden, unter der Überschrift „Das Originalrezept“. Da aber Stern das Originalrezept vermutlich nicht selbst erfunden, sondern entweder DIE italienische Mama mit DEM Originalrezept interviewt hat, oder aber das „Originalrezept“ primär als sog. Eye-Catcher (Augenfänger?) benutzt hat, dürft ihr jetzt gerne hier weiterlesen: Ohne dass ich in Plagiatsverdacht gerate. Da kenne ich mich nämlich aus. Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original | Madame Cuisine Rezept

Tatsächlich aber muss man aber wissen: Das Originalrezept für Spaghetti alla Carbonara kommt ganz ohne Sahne aus: Die Pasta wird vermischt mit gebratenem Speck und etwas Knoblauch, und dazu kommt rohes Ei verquirlt mit geriebenem Parmesan und Pecorino. Ei und Käse dürfen in der Pfanne etwas „ziehen“, das Ei aber nicht stocken. Auf die Teller, fertig, los!

Übrigens, die Sonja (unsere Madame) hatte natürlich keine Lust auf Speck (weil = Tier). Ihre Antwort auf diese Spaghetti alla Carbonara könnt ihr Euch hier anschauen: http://www.madamecuisine.de/pasta-mit-zucchini-und-walnuessen/. Ist natürlich mindestens genauso gut!

Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original | Madame Cuisine Rezept

Zutaten (2 Personen)

  • 250g Spaghetti
  • 100g italienischer Bauchspeck
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Eier
  • 50g Parmesan
  • 50g Pecorino (der „Alte“)
  • 3 Stengel glatte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original | Madame Cuisine Rezept

Eine kleine Anekdote vom Einkauf

Ich gehe also zum Münchner Großmarkt an die Fleischtheke, und sage „oan Italienischa Bauchspeck hätt I gern, bittschö. Hundert Gramm bitte.“

Der Metzger hinter der Theke: „Bauchspeck Wohoanzniborschti Schadarsi-Barsi Dingeling, bloah bloah bloah…??!!!“

Und ich: „Hä???“.

Schaltet sich die Dame hinter mir ein: „Sagst holt, dass’d a Wammerl willst“. Ich: „Ah so, ja… also bitte a Wammerl, 100 Gramm, am Stück“. Ha! Geht doch.

Italienischer oder Bayerischer Speck, ist mir doch egal… Schön, dass man als Exil-Hesse nach 10 Jahren in München immer noch derartige Sprach-Probleme hat! Ich liebe München, echt ernst gemeint.

Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Spaghetti alla Carbonara

  1. Knobauch in feine Stückchen schneiden. Den Bauchspeck (italienisches „Wammerl“) in feine Würfel schneiden. Beide Käsesorten fein reiben. Petersilie waschen und fein hacken.
  2. Die Spaghetti nach Packungsanweisung al dente kochen.
  3. Öl in der Pfanne erhitzen. Knoblauch und Wammerl (äh, also den italienischen Bauchspeck) darin anbraten. Das kann gerne 5-8 Min dauern.
  4. Währenddessen die Eier aufschlagen; mit der Hälfte vom Käse verquirlen.
  5. Spaghetti in einem Sieb auffangen. Dann direkt in die Pfanne mit dem Speck und Knoblauch geben; gut vermengen. Die Ei-Käse Mischung dazugeben und weiter vermengen. Das Ei darf dabei nicht ins Stocken geraten.
  6. Auf Tellern verteilen, und mit Petersilie und dem übrigen geriebenen Käse garnieren.

Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original | Madame Cuisine Rezept

Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original | Madame Cuisine Rezept
Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original

Vorbereitung: 15 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 15 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 410 Kalorien
Spaghetti alla Carbonara: So gut wie das Original | Madame Cuisine Rezept