Schoko-Kuchen für Erwachsene | Madame Cuisine Rezept

Vor Kurzem durfte ich an den Burda Bake Days teilnehmen. An diesem Tag drehte sich alles um Kuchen und Süßspeisen, also genau mein Ding! Ian Baker (der Name ist hier Programm!), Chef Patissier des Hotel „Vier Jahreszeiten Kempinski“ in München, zeigte mir und anderen Blogger-Kollegen und Kolleginnen in einem tollen Workshop Tricks und Kniffe der „Modern french Pastry“, also der modernen französischen Patisserie.

Zugegeben, die meisten der bezaubernden Köstlichkeiten aus dem Workshop sind nicht unbedingt Alltags tauglich. Die Arbeitsschritte sind zum Teil so aufwendig, dass sie gleich mehrere Tage in Anspruch nehmen. Aber es geht auch einfach. Zum Beispiel mit einem köstlichen „Sunday Chocolate Cake“. Schnell zusammengerührt und irgendwie doch besonders.

Ian erklärt auch warum:

  1. Schokolade braucht Salz! Eine ordentliche Prise grobes Meersalz hebt den Geschmack der Schokolade noch besser hervor.
  2. Hände weg von weißem Zucker. Viel besser – Muscovado Zucker, ein dunkler Rohrzucker, der längst nicht so süß ist wie weißer Zucker.
  3. Gute Butter und gute Schokolade verwenden. Hier ist das Beste wirklich gerade gut genug.

Beachtet man diese 3 Punkte, kann schon fast nix mehr schief gehen. Während der Kuchen im Ofen ist, kann man schon mal den Kaffee aufsetzen, denn dieser Kuchen schmeckt lauwarm am allerbesten! Obwohl ja bekanntlich alle Kinder Schoko-Kuchen lieben, so ist dieser Kuchen doch eher für Erwachsene geeignet. Die dunkle Schokolade und das Salz, lassen den Kuchen schön herb schmecken – nicht unbedingt das, was Kinder gerne mögen. 😉

Schoko-Kuchen für Erwachsene | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für eine Gugelhupf-Form

  • 200g dunkle Schokolade (64% Kakao) von guter Qualität
  • 180g Butter
  • 6 Eier
  • 220g Muscovado-Zucker
  • 100g Mehl, Typ 405
  • 75g gemahlene Mandeln
  • eine ordentliche Prise Meersalz

Schoko-Kuchen für Erwachsene | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Schoko-Kuchen

  1. Die Schokolade zusammen mit der Butter im Wasserbad oder in der Mikrowelle bei mittlerer Hitze (nicht heißer als 50 Grad) schmelzen.
  2. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit 100g Muscovado Zucker schaumig aufschlagen. Das geht am besten mit der Kitchen Aid oder dem Handrührgerät. Anschließend die Mischung unter die Schoko-Butter-Masse heben.
  3. Die Eiweiße mit dem restlichen (120g) Muscovado Zucker zu einem festen Baiser aufschlagen. Dies kann ein paar Minuten dauern, also Geduld!
  4. Das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und einer ordentlichen Prise Meersalz vermischen und zusammen mit dem Eiweis-Baiser unter die Schokoladen-Masse heben.
  5. Den Teig in eine gefettete und mit Mehl bestäubte Gugelhupf-Form füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft ca. 40-50 Minuten backen. Die Stäbchen-Probe sagt Euch, wann der Kuchen fertig ist.

Den Kuchen nach Belieben mit Schokoguss und Streuseln verzieren oder einfach mit Puderzucker bestäuben.

Schoko-Kuchen für Erwachsene | Madame Cuisine Rezept

Schoko-Kuchen für Erwachsene | Madame Cuisine Rezept
Schoko-Kuchen für Erwachsene

Vorbereitung: 20 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 45 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 260 Kalorien
Schoko-Kuchen für Erwachsene | Madame Cuisine Rezept