Nudeln mit Lachs und Brokkoli in Tomatensud | Madame Cuisine Rezept

Kochen ist so eine herrliche Beschäftigung: Anders als im Arbeitsalltag, wo es oft wochenlang oder sogar monatelang dauert, bis man in seinen Projekten den nächsten Meilenstein erreicht hat, ist beim Kochen eines gewiss: Das Ergebnis hat man in mehr oder weniger als einer Stunde fertig. Das Projekt ist damit abgeschlossen, und man kann sich zurücklehnen und genießen. Ich frage mich manchmal, wieso es im Job so schwierig ist, derartige Erfolgserlebnisse zu produzieren.

Der mühsame Alltag im Projektgeschäft

Ich stelle mir grade vor, dass ich als neuer Projektleiter für das Abendessen benannt werde. Also erst einmal Auftrags- und Zielklärungs-Workshop mit dem Auftraggeber (meiner Frau) machen. Dann eine Stakeholder-Analyse machen: Wer will noch mitessen – die Kinder? Welche Interessen haben die Stakeholder? Mögen sie Nudeln? Dann setzt man einen ersten Projektplan auf (am besten gleich in MS Project, denn das macht Eindruck), und lädt das Rezept ins SharePoint hoch. Ein Jour Fixe und ein Steering Committee dürfen natürlich auch nicht fehlen. Achja, und das Risikomanagement!! Hätte ich fast schon wieder vergessen. Möglichst viele Risiken ausdenken (Herd könnte kaputt gehen, oder das Einkaufs-Budget wird gestrichen, …) und mit Eintrittswahrscheinlichkeiten und Gegenmaßnahmen beschreiben.

Hurra – jetzt kann es losgehen. Doch dann setzt die erste Ernüchterung ein. Die Projektmitarbeiter sind zwar offensichtlich begeistert, aber haben eigentlich gar keine Zeit. Das erste Steuerungs-Meeting mit dem Management endet im Fiasko: Hat man sich schon mit dem Parallelprojekt abgestimmt, das eine ganz ähnliche Zielsetzung verfolgt? Einer der Herren hat eine Vermutung, also muss man die erst einmal analysieren und bitte aufbereiten. Achja, und das Budget wurde stark gekürzt, weswegen man bitte die Ergebnisse ohne IT Entwicklung, aber dafür noch viel schneller liefern soll. Mit einem „Workaround“!

So komme ich Abends nach hause, und frage mich manchmal, was ich an dem Tag eigentlich erreicht habe. Greifbares Tages-Ergebnis gleich Null. Umso schöner ist es dann, wenn man sich dem Kochen widmen kann, ohne externe Störeinflüsse und ohne überzogene Erwartungen. Einfach machen. Diesmal sollte es eine Pasta werden, und im Kühlschrank fand ich ein Stück Lachs sowie einen kleinen Brokkoli-Baum. Außerdem hatten wir noch eine kleine Flasche mit passierten Tomaten aus unserem letzten Urlaub in Südtirol übrig. Somit war der perfekte Mix von Zutaten für gratinierte Nudeln mit Lachs und Brokkoli gegeben – und ich konnte mich ans Werk machen.

Nudeln mit Lachs und Brokkoli in Tomatensud | Madame Cuisine Rezept

Zutaten

Für 2 Personen:

  • 150g Pasta, am besten hohle Nudeln – zum Beispiel Rigatoni oder Pipe Rigate
  • 100g Brokkoliröschen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 100g Lachs am Stück
  • 250 ml passierte Tomaten / Tomaten mit Stückchen
  • 1 EL Gemüsebrühe (Pulver)
  • 1 Prise Zucker
  • 2 TL Chiliflocken
  • 2 EL Butter
  • Parmesankäse

Nudeln mit Lachs und Brokkoli in Tomatensud | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung: Nudeln mit Lachs und Brokkoli

  1. Die Pasta nach Anleitung kochen (mit Salz, ohne Öl). In einem Sieb auffangen, 1 EL Butter auf der Pasta zerlassen.
  2. Knoblauch schälen und fein hacken. Brokkoli waschen und in Röschen schneiden. Lachs in Stücke schneiden.
  3. Den Brokkoli für ca. 5 Min in einem Topf mit Wasser köcheln.
  4. Knoblauch in 1 EL Butter in der Pfanne anschwitzen. Passierte Tomaten, Lachs, Brokkoli und Gemüsebrühe sowie eine Prise Zucker zugeben und alles für 5 Min einkochen.
  5. Den Ofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pasta zusammen mit dem Rest in eine ofenfeste Form füllen. Reichlich Parmesankäse darüber reiben.
  6. Alles für 10-15 Min im Ofen gratinieren, bis der Käse angeschmolzen ist. Nach Belieben mit Chiliflocken garnieren, und servieren.

Nudeln mit Lachs und Brokkoli in Tomatensud | Madame Cuisine Rezept

Nudeln mit Lachs und Brokkoli in Tomatensud | Madame Cuisine Rezept
Nudeln mit Lachs und Brokkoli in Tomatensud

Vorbereitung: 10 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 25 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 450 Kalorien
Nudeln mit Lachs und Brokkoli in Tomatensud | Madame Cuisine Rezept