Seit der Monsieur und ich diesen Blog betreiben, essen wir wirklich mehr als abwechslungsreich. Früher – vor Blog-Zeiten – gab es nicht selten 5 Tage die Woche Spaghetti al Pesto oder aglio e olio. Nach einem langen Arbeitstag war das schnell gemacht und zudem musste man sich nicht groß den Kopf über die Frage „Was essen wir heute?“ zerbrechen. Diese Zeiten sind vorbei und bevor wir heute den Herd anschmeißen stellen wir uns die Frage – „Haben wir das schon auf dem Blog?“!! Der große Vorteil des Blogs also – abwechslungsreiche Ernährung. Der Nachteil – wir werden immer anspruchsvoller. Zum Einen was die Gerichte betrifft, vor allem aber auch in Sachen Fotos. Kein Wunder also, dass wir manchmal nur die Hände über dem Kopf zusammenschlagen können, wenn wir Fotos aus unseren Anfangszeiten sehen. Und weil das wirklich manchmal so gar nicht geht, kochen wir hin- und wieder auch „alte“ Sachen noch einmal. Mit neuen Fotos. So wie diese köstliche Gemüse-Lasagne zum Beispiel, nach einer Rezeptidee von Betty Bossi. Lecker!

Gemüse-Lasagne | Madame Cuisine Rezept

Zutaten für 2-3 hungrige Esser

  • 8-10 Lasagne-Nudelplatten
  • je 1 gelbe und 1 rote Paprika
  • 1 kleine Zucchini
  • 1/2 Aubergine
  • 1 Zwiebel und 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Dose gehackte Tomatenstücke (400g)
  • 2 EL Tomatenmark
  • je 1/2 Teel. Majoran und Thymian, getrocknet
  • Salz und Pfeffer
  • 1-2 EL Olivenöl

Das Gemüse waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein hacken und in einer großen Pfanne mit 1-2 EL Olivenöl andünsten. Gemüsewürfel hinzufügen und bei mittlerer Hitze für ca. 5 Minuten anbraten. Tomatenstücke und Tomatenmark zum Gemüse geben, sowie einen Schuss Wasser. Soße mit den getrockneten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen und alles mit offenem Deckel für 15-20 Minuten köcheln lassen.

Gemüse-Lasagne | Madame Cuisine Rezept

Für die Bechamelsoße

  • 250g Champignons
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Mehl
  • 200ml Milch
  • 100ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 2-3 EL frisch geriebener Parmesan + Parmesan zum Überbacken

Die Champignons putzen und in kleine Würfel schneiden. In wenig Butter bei großer Hitze anbraten, bis sämtliche Flüssigkeit verschwunden ist. Die restliche Butter in einem kleinen Topf schmelzen. Das Mehl mit einem Schneebesen einrühren und sofort nach und nach die Milch und Sahne unter Rühren hinzufügen. Wichtig kräftig rühren, damit keine Klümpchen entstehen. Bechamelsoße mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Sobald die Soße anfängt einzudicken, den Topf vom Herd nehmen und den Parmesan einrühren. Champignons zur Soße geben.

Die Lasagne-Nudeln in eine flache Form legen, mit kochendem Wasser übergießen und für 2-3 Minuten ziehen lassen. Anschließend das Wasser abgießen. Auf der Packung für Lasagne-Nudeln steht zwar meistens „ohne Vorkochen“, aber nach meiner Erfahrung haben sie am Ende doch immer etwas zu viel Biss. Eine feuerfeste Form mit etwas Butter ausfetten. Das Schichten der Lasagne geht wie folgt:

  1. Schicht: 2-3 EL Bechamelsoße
  2. Schicht: 2-3 Lasagne-Nudeln
  3. Schicht: die Hälfte der Gemüsesoße
  4. Schicht: 2-3 Lasagne-Nudeln
  5. Schicht: die Hälfte der Bechamelsoße
  6. Schicht: 2-3 Lasagne-Nudeln
  7. Schicht: 2. Hälfte der Gemüsesoße
  8. Schicht: 2-3 Lasagne-Nudeln
  9. Schicht: restliche Bechamelsoße

Die Gemüse-Lasagne mit frisch geriebenem Parmesan bedecken und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze in der Mitte des vorgeheizten Ofens für 30 Minuten überbacken. Vor dem Anschneiden kurz „sitzen lassen“, dann fällt sie nicht so sehr auseinander.

Gemüse-Lasagne | Madame Cuisine Rezept

Gemüse-Lasagne | Madame Cuisine Rezept
Vegetarische Gemüse-Lasagne

Vorbereitung: 30 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 40 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 320 Kalorien
Drucken:
Gemüse-Lasagne | Madame Cuisine Rezept