Eines meiner Lieblingsrezepte!

Mein Bruder und seine Freundin hatten sich zu Neujahr angekündigt, als Zwischenstopp von Hamburg in den Skiurlaub. Und da die beiden Asiatisch genau so gerne essen wie wir, hatten wir uns schon vor Tagen darauf verständigt, dass ich den Wok anwerfe.

Passend zu dieser Idee: Eines meiner Lieblingsgerichte haben wir doch tatsächlich noch nicht bei Madame Cuisine dokumentiert: Curry-Nudeln mit Tofu. Das Rezept liegt als Schnipsel in einem Ordner abgeheftet, und ich weiß leider wirklich nicht mehr, wo wir das ausgeschnitten hatten. Aber kennt ihr das? Wenn man Tage nach dem Essen noch ziemlich genau den Geschmack im Mund hat? Und einem das Wasser im Mund zusammenläuft? Genau so ein Rezept ist das! Bitte, probiert es aus und schreibt mir, ob es Euch auch so gut geschmeckt hat!!

Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Folgende Zutaten braucht ihr für 4 Personen:

  • 250g Chinesische Eiernudeln
  • 2 Stangen Zitronengras
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 25g Ingwer
  • 2 TL Sambal Oelek
  • 2 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Koriander (geschrotet)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 rote Paprika
  • 200g Champignons
  • 250g Tofu (fest)
  • 1 Dose Kokosmilch (400ml), möglichst „cremig“
  • 2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer

Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Zubereitung der Curry-Nudeln:

  1. Nudeln für 2 Min in kochendem Wasser kochen, dann in einem Sieb auffangen. Beiseite stellen.
  2. Ingwer und Knoblauch schälen und dann sehr fein hacken. In eine kleine Schüssel geben. Mit Sambal Oelek, Kreuzkümmel, Kurkuma und Koriander sowie etwas Salz zu einer Curry-Paste vermischen.
  3. Zitronengras quer und längs halbieren. Tofu würfeln.
  4. Pilze putzen und die Stiele abschneiden; Paprika, halbieren und die Kerne entfernen; Frühlingszwiebeln waschen und die Enden abschneiden. Das Gemüse dann in Streifen schneiden.
  5. Öl im Wok (oder einer tiefen Pfanne) erhitzen. Die Curry-Paste zusammen mit dem Zitronengras darin 2 Min anbraten. Dann das übrige Gemüse weitere 4 Minuten mit anbraten. Dabei gut durchrühren.
  6. Kokosmilch dazu und gut durchmischen. Wenn alles köchelt, die Nudeln und den Tofu unterheben. Nochmal ein paar Minuten auf dem Herd heiß werden lassen.

Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Ich wünsche Euch viel Glück – mit dem Rezept, aber auch zur Erfüllung anderer Wünsche! Mein Chinesischer Glückskeks hatte einen guten Rat für mich: Geduld ist eine Tugend. „Patience is a virtue.“ Wie wahr.

Zum Glück braucht ihr bei diesen Curry-Nudeln keine besondere Geduld. Das Rezept ist wirklich kinderleicht. Und schmeckt 1000 Mal besser, als es aussieht! Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept

Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept
Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch)

Vorbereitung: 20 Minuten

Koch- bzw. Backzeit: 15 Minuten

Nährwert pro Portion ca.: 440 Kalorien
Curry-Nudeln mit Tofu (vegetarisch) | Madame Cuisine Rezept